0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

 Alles, was Sie über die OPITEC PLUS LINE wissen sollten:

Jedes OPITEC PLUS LINE-Produkt enthält vier aufeinander abgestimmte sich unterstützende Module:
eine voll funktionsfähige Werkpackung, eine ausführliche, leicht verständliche und hervorragend bebilderte Schritt-für Schritt-Anleitung, ein Video, welches den Aufbau des Produktes visualisiert sowie eine umfassende Workmap/Handreichung zur Unterstützung der Lehrkraft bei der Unterrichtsgestaltung (incl. Arbeitsblättern mit differenzierten Aufgabenstellungen je nach Lernstand der Schülerinnen und Schüler). Mit dem Video erhalten Lehrkräfte ebenso wie Schülerinnen und Schüler einen ersten Überblick über den Bausatz. Es kann im Unterricht als Differenzierung eingesetzt werden. Über die Bauphase hinaus erforschen die Schülerinnen und Schüler technische Gesetzmäßigkeiten und lernen ihr erworbenes Wissen fächerübergreifend einzusetzen! Mit dieser Komplett-Lösung erleichtert OPITEC der Lehrkraft eine gute Unterrichtsplanung!

Eine Konzeptpackung mit vielen Möglichkeiten: Jedem Produkt der OPITEC PLUS LINE liegt eine umfangreiche Workmap / Handreichung mit didaktisch aufbereiteten Begleitinformationen und Arbeitsmaterialien für die Kinder bei. Eine Workmap / Handreichung enthält:

  • Konzeptionelle Unterrichtsideen für die Lehrkraft
  • Hintergrundinformationen zum Thema
  • die gezeichnete und beschriebene Bauanleitung
  • Arbeitsblätter für die Hand der Kinder, mit breit gefächerten Aufgabenstellungen und aufeinander aufbauendem Schwierigkeitsgraden, begleitend zur Bauphase oder für den Einsatz im weiteren Unterricht
  • Hilfreiche Tipps für Variationen des Modells, verschiedene Experimente und Hinweise auf verwendbare Zusatzmaterialien

Die OPITEC PLUS LINE erleichtert die Unterrichtsvorbereitung SEHR - gerade unter Berücksichtigung unterschiedlicher Lernstände der Kinder. Die Lehrkraft kann auf vielfältige Aufgaben in der Workmap zurückgreifen! Aufgrund der individuellen Aufgabenstellungen erzielen alle Schüler Erfolge. Mit hoch motivierten Kindern lassen sich dann auch weiterführende Aufgaben angehen. Für die ganz Wissbegierigen finden Sie Hinweise auf ergänzende Materialien zum Thema, so dass Schwierigkeitsgrad und Anforderungen ggf. noch erhöht werden können.

Spielerisches Lernen fördert Kreativität und weckt den Entwickler! Bei den PLUS Line-Produkten können die Kinder je nach Lernstand den Schwierigkeitsgrad der Aufgaben individuell wählen - ganz dem jeweiligen Lernstand und den Interessen der Kinder angepasst. Auf den Arbeitsblättern finden die Kinder verschiedene Aufträge. Sie notieren ihre Vermutungen und Beobachtungen. Sie überlegen, auf welche Weise z.B. jeweils Strom erzeugt wird. Die Arbeitsblätter lassen genügend Spielraum für eigene Experimente über das Anfertigen des Modells hinaus. Die PLUS LINE unterstützt damit ein kompetenzorientiertes Lernen, das jedem Kind auf seinem Leistungsstand Erfolg verspricht. Und Erfolg ist der beste Motivator, um mit Begeisterung bei der Sache zu bleiben!

Die Produkt-Range der OPITEC PLUS LINE umfasst zur Zeit 13 Modelle: vom einfachen Luftballonfahrzeug und Holz-Segelboot (Altersempfehlung ab 6/7 Jahren), über ein Vollholz-Fahrzeug, eine Marionette, eine Recycling-Tischlampe, ein Drehscheiben-Modell bis hin zur Energiestation (ab 8 Jahren). Für ältere Schüler ab 10/11 Jahren konzipiert sind das OPITEC PLUS LINE Speedboot, die Knobelschlinge, die Wärmekraftmaschine, der Flitzer, das Katapult und das OPITEC PLUS LINE Cube-Labyrinth in Würfelform. Viele der Produkte sind seit vielen Jahren Klassiker im Werkunterricht - jetzt erweitert um die Vorteile des modularen Konzeptes der PLUS LINE!

Je nach Produkt erlernen die Kinder etwas über:

  • einfache physikalische Hebelgesetze
  • Bewegungsverhalten rollender bzw. sich drehender Objekte
  • den Zusammenhang von Energieerzeugung und Energieverbrauch
  • Methoden der Stromerzeugung und Herstellen einfacher Stromkreise
  • die Wirkung elektrischer Energie
  • die Gewinnung alternativer Energien (Solarkraft, Wasserkraft, Windkraft)
  • Naturwissenschaftliche Erkenntnismethoden
  • Physikalische Arbeits- und Erkenntnismethoden am Beispiel Mechanik
  • Beobachtung sich drehender Farb-Scheiben
  • Nutzung von Recycling-Ideen

Unterrichtserfolge werden daran gemessen, welche Kompetenzen Schülerinnen und Schüler erworben haben. Technikbildung baut Kompetenzen über wiederkehrende Prozesse auf:

Entwerfen/Planen - Skizzieren/Hypothesen erstellen - Ausführen/Ausprobieren - Beobachten/Beschreiben von Wirkungen - Verbessern/Optimieren

Die Baukästen der OPITEC PLUS LINE stehen für eine kompetenzorientierte Unterrichtsgestaltung, haben einen direkten Lehrplanbezug und unterstützen die Umsetzung des  Lehrplan für den Sach- und Werkunterricht. Die Schülerinnen und Schüler nutzen dabei ihre handwerklichen Fähigkeiten, um Modelle zu bauen, mit denen sie wiederum Inhalte oder Zusammenhänge erforschen. Sie üben Problemlösestrategien anhand eines Prozesses ein:


1. Phase: PLANEN
Ideenfindung / Lösungen entwickeln (So könnte es gehen!)


2. Phase: BAUEN / KONSTRUIEREN
Fertigen eines Modells (So geht das Schritt für Schritt...)


3. Phase: BEOBACHTEN / BESCHREIBEN
Wissen wird erworben durch Überprüfung, Veränderung, Optimierung (Was passiert, wenn ich...?)


4. PHASE: DOKUMENTIEREN / REFLEKTIEREN
Wissen wird verfestigt durch Darstellung und ggf. Präsentation (Warum ist das so?)


Werk-/Technikunterricht und Sachunterricht arbeiten Hand in Hand. Sie schulen Methoden und erwerben damit verknüpft Wissen. Die Kinder entwickeln neben motorischen und fachlichen auch sprachliche, ästhetische und soziale Kompetenzen.